Sie sind hier:   Startseite > Laufblog


Partner
motan - power to change
sponser - sport food
Dethleffs Caravans
Statistik
Deutsche Ultramarathon Vereinigung

Werbung :-)

Laufblog

aktuelle Artikel : 51
Seite : previous_img  1 / 11  next_img

Den Start verpaßt

31.07.2016

Auch wenn ich meine Wettkampfteilnahmen derzeit aus privaten, zeitlichen Gründen stark zurückgefahren habe, so versuche ich doch wenigstens an 1-2 Läufe im näheren Umkreis teilzunehmen - schon alleine, weil es meine Krankenkasse für's Bonusheft anrechnet - und wenn man dann noch einen Sponsor für die Startgebühr findet, gibt es eigentlich auch keine Ausrede mehr.

Der Schwarze Grat Lauf war aufgrund von Urlaubsplänen leider nicht zu machen und zudem gibt es beim Eistobellauf immer ein paar Wochen vorher eine freitägliche Trainingsgruppe, die Anreiz bietet den Arsch mal wieder hochzubekommen. [...]

 

Irgendwann muß es mal sein: Marathondistanz!

08.11.2015

Zur meiner aktiven Zeit war mein Bestreben mit einer Zielzeit von unter 3 Stunden (2:59:xx) zu mein Marathondebüt zu geben. Allerdings laufe ich inzwischen wesentlich weniger und als dann mein Freund Joachim mit der Aussage kam "Ich bin jetzt 55. Wenn ich nicht dieses Jahr einen Marathon laufe, dann wohl nie wieder", war uns beiden klar: 2015 wird Marathon gelaufen. [...]

Die Kunst sich selbst zu überraschen!

09.06.2015

Schon eine gute Weile betreibe ich Wettkämpfe nicht mehr als reinen Lebensinhalt, sondern lasse mich treiben und mache wonach mir der Sinn steht, aber natürlich habe ich nie ganz aufgehört Sport zu machen - dafür liebe ich die Bewegung einfach viel zu sehr, weshalb ich meinen Vereinen noch immer treu geblieben bin.

Aber wer so lange, wie ich nun schon als Exilbayer im schwäbischen Allgäu wohnt, der kann beim Wort Freistart einfach nicht nein sagen und [...]

Unverhoffte Plazierung beim Eistobellauf

11.08.2014

Noch immer habe ich mit meinem Tief zu kämpfen und bekomme nur selten den Antrieb die Laufschuhe zu schnüren. Immerhin laufe ich mehr oder weniger regelmäßig montags mit einem 17-jährigen Jungspunt - im Schneckentempo.

Deshalb mein Versuch bei der Trainingsgruppe für den Eistobellauf etwas mehr gefordert zu werden. Aber mal ehrlich - ich würde auch alleine laufen. Es geht ja nur darum den Arsch zu einem fixen Termin hochzubekommen. Und genau das war es dann auch. Jeweils freitags gemeinsamer Start mit der Trainingsgruppe für den Eistobellauf, dann Tempo voraus und Warten im Ziel oder entgegenlaufen. [...]

Lange Pause - Schneller Lauf

25.03.2014

Lange ist her, daß ich wirklich ambitioniert gelaufen bin - fast ein Jahr schon und auch mit dem Training sah es mau aus. Angesichts des schwachen Winters bin ich zwar mit einem Freund hin und wieder laufend unterwegs gewesen, aber das waren Geschwindigkeiten, die ich eher dem Joggen als Laufen zuordne.

Nun scheint es bei uns in der Familie zu liegen, daß man mit Ende 20/Anfang 30 sich selbst in sportlicher Hinsicht und laufend selbst etwas beweisen will und so hat mich mein jüngerer Bruder die letzten zwei Jahre in dieser Hinsicht vertreten.

[...]

 

aktuelle Artikel : 51
Seite : previous_img  1 / 11  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog
« vorige Seite  |   Seitenanfang  |   nächste Seite »